Michael Jackson
Michael Jackson

Michael Jackson: Er könnte noch leben……

| Keine Kommentare

Orchidee MJMichael Jackson – Er könnte noch leben………der Auffassung ist Herzspezialist Alon Steinberg, der im Prozess gegen Conrad Murray als Zeuge der Anklage aussagte.

Conrad Murray hatte im Polizeiverhör ausgesagt, dass er Michael Jackson am 25. Juni 2009 gegen 10.40 Uhr 25 Milligramm Propofol verabreicht und 20 Minuten später das Zimmer seines Patienten für zwei Minuten verlassen habe. Bei seiner Rückkehr habe er MJ bewusstlos vorgefunden.

Der Notruf wurde aber erst um 12.20 Uhr abgesetzt, sechs Minuten später waren die Sanitäter vor Ort.

Nach Auffassung von Alon Steinberg hätte Michael Jackson gerettet werden können, denn zu dem Zeitpunkt, als Conrad Murray ihn leblos vorfand, muss er noch Puls gehabt haben. Aber – der Arzt hätte weder die erforderlichen Medikamente, noch die nötige Ausrüstung gehabt. Die Notfallrettung wurde nicht sofort gerufen, die Notärzte im Krankenhaus wurden nicht ausreichend informiert.

Es sei bereits fahrlässig, so Herzspezialist Steinberg, einen Patienten, der unter einem Narkosemittel steht, allein zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.