Michael Jackson News: Das Medieninteresse ist ungebrochen

| 9 Kommentare

 

In unregelmäßigen Abständen berichten wir über Nachrichten, Gerüchte und Schlagzeilen rund um Michael Jackson.

Auch in den vergangenen Wochen war vieles zu lesen und zu hören. Einiges wollen wir hier möglichst neutral wieder aufgreifen, auch dafür, dass die Fans Stellung dazu nehmen oder ergänzen können.

So wie zum Beispiel Schlagzeilen wie „War Michael Jackson ein Eunuch“?
Dahinter steckt eine Theorie des französischen Arztes Alain Branchereau. Er hat Michael Jackson nie kennen gelernt, sich aber mit dem Phänomen beschäftigt, dass dessen Stimme über drei Oktaven reichte. Der Arzt sei erst nach dem Tod des Musikers auf ihn aufmerksam geworden sagt er.
Und er gelangt zu folgender These: Es könnte sein, dass Michael Jackson im Alter von 13 Jahren kastriert worden sei, ohne es zu merken.
Im Alter von 12 Jahren hätte der Popstar an Akne gelitten, aber auf Jugendfotos seien dann keine Pickel zu sehen gewesen. Zu diesem Zeitpunkt war in den USA ein Medikament mit dem Wirkstoff Cyproteron auf den Markt gekommen, das dazu diente, die sexuelle Reifung und den Stimmbruch zu unterdrücken.
Nach den Recherchen des Mediziners war Michael Jackson nie im Stimmbruch und auch die körperliche Statur des Sängers würde die Theorie der Medikamentengabe unterstützen, denkt er.
Allerdings betont Alain Branchereau auch, dass es sich um eine These ohne Beweise handelt.

Was gab es noch?

Joe Jackson machte Urlaub in Carolinensiel an der deutschen Nordseeküste und hinterließ in Wittmund seine Handabdrücke für „Hands of fame“ in der dortigen Fußgängerzone. Der Vater von Michael Jackson erklärte, dass er dort entspannen und an seinem Buch über die Familie Jackson arbeiten will.

Jermaine Jackson schreibt ein Buch über Michael Jackson: “You Are Not Alone: Michael: Through a Brother's Eyes”. Laut Angaben des Verlages wird es ein “liebevolles Portrait” über seinen Bruder.

Am 7. März startete das  “The Behind the Mask Project“. Aus Clips von Michael-Jackson-Fans soll ein einzigartiges Video zusammen geschnitten werden, das Anfang April erscheinen wird.

Es wurde auch bekannt, dass der größte Teil der Überwachungsvideos vom Haus Michael Jackson von seinem Todestag gelöscht bzw. überspielt worden sind.

Der Prozess gegen Conrad Murray wurde vom 5. April 2011 auf den 9. Mai 2011 verschoben.


9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.