Do. Sep 21st, 2023

 

Sarah Engels war am letzten Sonnabend nach der ersten Mottoshow von DSDS durch das Voting der Zuschauer verabschiedet worden.

Obwohl Dieter Bohlen gemeint hatte, sie hätte wie ein Engel gesungen und Patrick Nuo der Auffassung war, beim letzten Mal wäre sie ein Schokoriegel gewesen, in der Mottoshow aber Mousse au Chocolat.

Während der Show war ein Einspieler gezeigt worden, in dem Anna-Carina Woitschak ein Puppenspiel vorführte. Hier hörte man den Satz  „Ich hasse Sarah Engels“
Anna-Carina hatte noch in der Sendung ein Statement abgegeben, dass zwischen ihr und Sarah alles geklärt sei.
Später korrigierte sie noch weiter:  Man hätte nicht richtig verstanden, ob sie gesagt hätte  „Ich hasse Sarah“ oder „Ich heiße Sarah“. Warum sollte sie zu Jemandem sagen, dass sie ihn hasst, fragt Anna-Carina.

Sarah selbst war schockiert darüber, dass sie gehen musste, brach in Tränen aus. Sie denkt, viele Zuschauer hätten ein falsches Bild von ihr. Sie sei zwar selbstbewusst, aber sehr selbstkritisch und sensibel. Von sich überzeugt zu sein, sei etwas anderes, als sich etwas einzubilden.
Für sie war es neu, dass sie gehasst wird. Zumal, wenn man jemanden gar nicht wirklich kennt.

Wie auch immer Poptitan Dieter Bohlen will Sarah Engels eine zweite Chance bei „Das Supertalent“ geben, berichtet die BILD.

Von Astera

2 Gedanken zu „Neue Chance für Sarah Engels“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert