Sarah Kern und Goran Munizaba auf demselben Event

| Keine Kommentare

 
Ein Foto aus anderen Zeiten, heute muss Abstand zwischen den beiden gehalten werden!
Nach Auseinandersetzungen, Gerüchten und Gerichten wollten Sarah Kern und Goran Munizaba sich eigentlich vorerst nicht wieder über den Weg laufen. Er hatte sie des Drogenkonsums bezichtigt, sie hat angeblich von ihm Morddrohungen erhalten und behauptete, geschlagen worden zu sein..
 
Sarah Kern, Model, Schmuck- und Modedesignerin und Goran Munizaba hatten 2008 geheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn. Die Trennung mutierte dann mehr und mehr zu einem Rosenkrieg und es wurde nichts ausgelassen.
 
Goran darf sich seiner Ex nicht mehr weiter als 50 m nähern. Und jetzt geschah es, dass sie beide auf demselben Event aufkreuzten. Sarah Kern wollte in München ihr selbst designtes Notebook vorstellen. Sie sagte, die vergangene Zeit war sehr, sehr hart für sie.
 
Aber der Veranstalter hatte auch Goran eingeladen!
 
Goran Munizaba fand wirklich nette Worte: „Am liebsten hätte ich ihr ins Gesicht gerotzt“ , aber er hätte es nicht getan, damit er Morgen nicht wieder eingesperrt würde. Und „im Endeffekt verarscht sie euch alle!“
 
Sie sagt, keinen Kontakt mehr zu ihm zu haben, er behauptet, sie würde förmlich den Kontakt zu ihm suchen.
 
Sarah Kern meinte, sie hätte ihren Bodygard immer dabei, er behauptete, sie hätte gar keinen, lediglich für Interviews und medialen Ereignisse würde sie einen Bodyguard haben.
.
Sie ist sich sicher, dass sie sich auf diesen Typ Mann nicht mehr einlassen wird  und er äußerte, er muss sie nicht sehen, er hätte sie lange genug gesehen.
 
Als Sarah ging, kommentierte er „Gutes Timing.“
 
Nach Frieden sieht das nicht aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.