Fr. Mai 27th, 2022

"Unser Star für Oslo" hat nicht nur Lena Meyer-Landrut nach Oslo gebracht, sondern auch den Bayerischen Fernsehpreis für Stefan Raab. Laut der Süddeutschen begründete die Jury, dass man an USFO sehen könne, dass es auch Castingshows gibt, in denen die Kandidaten ernst genommen und respektvoll behandelt werden.

Stefan Raab freute sich, denn zum ersten Mal hätte er einen Preis verliehen bekommen, der auch mit einer Gewinnsumme verbunden ist. Es handelt sich um 10.000,– Euro.
Hiermit könne er ja mit Mitarbeitern und Kollegen in Oslo die Hotelbar leer machen, scherzte er.

Heute war übrigens Probe für Lena Meyer-Landrut in der Osloer Telenor Arena. In der Nacht vom 23. Mai 2010 ab 1.30 Uhr berichten auf NDR die Video-Blogger Roman und Sandra über Hintergründe rund um den Eurovision Song Contest und Lenas Werdegang.

ARD und Pro 7 haben bereits für das kommende Jahr die Zusammenarbeit für "Unser Star für Oslo 2011" mit Stefan Raab angekündigt. 

Nur noch eine Woche, bis es hoffentlich für Lena heißt: 12 Points!

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.