VIVA Comet 2010 die Gewinner

| Keine Kommentare

Wer keinen Fernseher zur Hand hat, kann den Cometen auch als Livestream im Internet verfolgen.

Silbermond hat gleich 2x den Cometen abgegriffen. Gratulation. Tokio Hotel das 11 x. Weitere Gewinner: Mark Medlock, Cascada, Sido, Die Atzen, Scooter, Jan Delay und Daniel Schuhmacher.

Als Laudatoren waren Tokio Hotel, Oliver Pocher, Sido, Ralf Möller, Popstars Monrose, Monica Ivancan, Daniel Schuhmacher, Daniela Katzenberger, Detlef D! Soost, Johanna Klum, Peyman Amin und Sara Nuru tätig.

Die Nominierungen (und in Gold die Gewinner) für den COMET 2010 im Überblick:

Beste Band

  • Silbermond
  • Ich & Ich
  • Sportfreunde Stiller
  • Queensberry
  • Fettes Brot

Beste Künstlerin

  • Cascada
  • Cassandra Steen
  • Eisblume
  • Jeanette
  • Nena

Bester Künstler

  • Mark Medlock
  • Sido
  • Jan Delay
  • Xavier Naidoo
  • Unheilig

Bester Durchstarter (Live-Voting)

  • Daniel Schuhmacher
  • Luxuslärm
  • Unheilig
  • Lena Meyer-Landrut
  • Die Atzen

Bestes Video (Jury-Voting)

  • Die Ärzte – "HimmelblauPerfektBreit"
  • Silbermond – "Krieger des Lichts"
  • Eisblume – "Louise"
  • Rammstein – "Pussy"
  • Jan Delay – "Oh Jonny"

Bester Song

  • Cassandra Stehen mit Adel Tawil – Stadt
  • Ich & Ich – Pflaster
  • Sido Hey Du
  • Sportfreunde Stiller – Ein Kompliment
  • Silbermond – Krieger des Lichts

Bester Partysong

  • Die Atzen – Das geht ab
  • Cascada – Evacuate The Dancefloor
  • Scooter – Ti Sento
  • Culcha Candela – Monsta
  • Mark Medlock – Mamacita

Bester Liveact

  • Tokio Hotel
  • Rammstein
  • Culcha Candela
  • Peter Fox
  • Silbermond

Meistgespielter Künstler aller Zeiten und damit der Platin Comet an:

  • Scooter (10.196 x bei Viva mit 45 Songs in 17 Jahren)

Star der Stars (Star-Voting)

  • Jan Delay

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.