Dschungelcamp 2013: Fiona zwischen Feuer und Kälteschock

| Keine Kommentare

Nur noch wenige Tage sind es bis zur Krönung der Dschungelkönigin oder des Dschungelkönigs. Und nur noch fünf Promis sind im Camp.
Patrick Nuo hatte sechs Sterne erkämpft, dafür gibt es extra essen. Dass man noch so viel mit dem Essen „herum hantieren“ muss, das regt Fiona Erdmann auf, es gibt kein fertig zubereitetes Essen. Fiona spielt das Spiel, sagt Olivia zum wiederholten Mal.
So auch hier: In der Nähe des Feuers steht ein Topf, den Georgina wohl ohne Probleme anfassen konnte. Fiona tut das auch. Problemlos beim ersten Mal. Beim zweiten Anfassen bricht sie fast zusammen, schreit und krümmt sich. Zu sehen ist nichts, aber sie benötigt dringend Salbe, um ihre Verbrennung (?!) zu kurieren.

Gestern musste Georgina gehen, eine Entscheidung mit der sie so gar nicht gerechnet hatte, jedenfalls noch nicht an diesem Tag. Etwas genervt kommentiert unsere Dschungelmutti. „Tja, man muss es leider sagen. Fiona hat das Sams mit Haarverlängerung eliminiert.“

Wieder wird zur Dschungelprüfung gewählt es gibt eine einstimmige Entscheidung: Fiona soll antreten. Aber – die Bewohner sollen entscheiden und untereinander abstimmen, wer als zweite/zweiter mitgehen wird und entscheiden sich für Claudelle Deckert. Die Prüfung heißt „Stars am Abgrund“. Fiona sitzt mit Schutzbrille auf einem Brett über einem Bottich mit toten Insekten, Fischabfällen und Schleim und muss theoretisch fünf Fragen richtig beantworten. Bei falschen Antworten landet sie im Bottich. Claudelles Aufgabe ist es, anschließend in den Zacken eines Riesen-Sterns fünf kleine Sterne zu suchen, für jede richtige Antwort gibt es 30 Sekunden Zeit dafür. Dr. Bob kündigte viele Tierchen und Überraschungen an.
„Brad zwickt“, zu diesem Thema gibt es drei Fragen. Von wem ließ sich Brad Pitt 2005 scheiden? Von Jennifer Aniston. Wie heißt er offiziell mit erstem Vornamen? Keine Ahnung und das erste Ekelbad. Während der Dreharbeiten zu welchem Film verliebte er sich in Angelina Jolie? „Mr. und Mrs. Smith“. Claudelle hat somit eine Minute Zeit, inmitten von Schlammkrabben den Stern zu holen.
„Aal Pacino“, dieses Mal drei Fragen zu Al Pacino. Drei Fehlversuche und kein Stern.
„Spinnt Eastwood“, natürlich geht es hier um Clint Eastwood und Spinnen bewachen den dazu gehörigen Stern. Wieder drei Fragen. Fiona tut es leid, sie weiß nichts. Auch den Namen „Sean Connery“ kennt sie nicht. Sie ist zu jung, Baujahr 88 argumentiert sie. Wie auch immer, irgendwie schafft sie es, zwei Antworten aus dem Nichts zu erraten. Claudelle holt tapfer den nächsten Stern.
„Igitte Nielsen“, hier ist der Stern in Aalschleim und Fischabfällen versteckt. In welcher Staffel wurde Brigitte Nielsen Dschungelkönigin? Fiona kann zwar nicht herausfinden, in welcher Staffel sie selbst gerade ist, rät aber wieder richtig. Mit wem hatte Brigitte einen Song aufgenommen? Keine Ahnung. Und wo wurde sie geboren? Wieder raten: „Dänemark????“ Stimmt, also wieder 60 Sekunden. Anscheinend völlig entspannt holt Claudelle Stern Nummer drei, verletzt sich dabei leicht an der Hand.
„Inge Ameisel“…….“Who the fuck ist Inge?“ ist von Fiona zu hören. Welchen ehrwürdigen Beinamen trug Inge Meisel? „Inge Meisel, Alter!“, empört sich Fiona. Wieder nicht ihre Zeit, damit hat sie nichts zu tun. Wie alt wurde die Schauspielerin? 94 oder 88 Jahre? Fiona rät dieses Mal falsch und flucht, als sie wieder baden geht. Welche deutsche Auszeichnung lehnte Inge Meisel ab mit der Begründung, dass es keinen Orden wert sei, wenn man sein Leben anständig gelebt hat? „Die Ehre für das Lebenswerk?“ Falsch. Richtig wäre das Bundesverdienstkreuz gewesen.

Mit drei Sternen kommen die Ladies ins Camp. Ein wenig Drama bei Fiona. Sie würde sich schämen. Und sie hat Panik. Davor in den Weiher zu gehen, denn nach zahlreichem Kontakt mit der stinkenden Brühe während der Prüfung ist das dringend nötig. Claudelle gibt ihr Bestes, um zu helfen, aber Fiona schreit den ganzen Dschungel zusammen. „Ich schaff das nicht!!!!!!“ Was sie nicht schafft, will Olivia wissen, die dazu kommt. Das Wasser, die Kälte, alles. Olivia setzt auf Vorbildfunktion, geht mitten in den Teich, der ihrer Meinung nach mindestens 25 Grad hat. Und sie setzt sich durch und spült die recht magere Fiona resolut ab. Badetag beendet und ab in den Schlafsack, damit sie nicht erfriert, weist Olivia sie an.

Joey Heindle wollte erst als Transe geschminkt werden, aber dann lieber nicht, und heute wieder doch. Muss er jetzt anders sprechen und anders gehen, will Joey wissen. Weiblich, aber nicht tuntig, rät Olivia. Nach ein wenig Training, Catwalk und mit viel Schminke und Federn tritt er auf, hat anscheinend seine gute Laune wiedergefunden.

Wieder eine Entscheidung. Wer wird heute gehen? Claudelle Deckert, Fiona Erdmann, Joey Heindle, Olivia Jones oder Patrick Nuo? Zuerst einmal gratulieren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich zum Geburtstag. Es könnte Claudelle sein oder aber auch Patrick…….das Camp verlassen muss aber Patrick Nuo. „Yes – dankschön“ schreit er. „Danke RTL, danke Fans, danke Zuschauer!“ Eine laute und auffällige Verabschiedung legt Fiona hin, schließlich sei Patrick ihr Held, Joey ist irritiert. Was soll er denn nun ohne Patrick tun? „Jetzt bin ich der einzige Mann hier!“
 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.