Do. Mai 26th, 2022
Das Dschungelcamp

Corinna Drews wurde als erste von den Zuschauern rausgewählt bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“
Von Corinna war eh nicht viel gezeigt worden und zu hören gewesen. Im Camp selbst scheint es ein wenig anders gewesen zu sein, denn Julian F.M. Stoeckel meint, sie seien ein Herz und eine Seele gewesen und er wird sie arg vermissen. „Wahnsinnig fordernd“ fand sie die vergangenen 8 Tage nicht, langweilig war es und das ewige Warten nervend. Im Hotel geht es zuerst zum Friseur, dann Fotos und Journalistenfragen.
Nun sind nur noch 9 Promis im australischen Dschungelcamp.

Nachts redet Gabby mit Jochen Bendel. Sie erzählt von ihrer Zeit bei „Queensberry“ und von ihrer kleinen Tochter, die sie schon mit 16 Jahren bekommen hatte. Von der schwierigen Beziehung zum Vater des Kindes, von ihrer Überforderung als Mama. Von Schlägen, die sie bekommen hatte und davon dass ihre Tochter ihr weggenommen wurde. Allerdings gäbe es eine Chance, dass das Mädchen wieder zu ihr kommen könnte. Sie sei auf einem guten Weg und Jochen Bendel muss anschließend arg mit seinen Emotionen kämpfen.

Sie muss heim, verkündet Larissa Marolt. Sie vermisst ihre Familie. Ihre Mutter hätte ihren Vater schon mit 15 Jahren kennengelernt und sie seien heute noch zusammen. Gern würde sie einen Film über ihre Familie machen. Sie plaudert auch großzügig die Geheimnisse der Angestellten ihres Vaters aus, nennt dabei auch die Namen dazu. Einer würde aussehen wie ein Troll, wäre aber ab und zu im Knast. Der andere wäre dem Alkohol zugetan und hätte den Papa auch schon mal geschlagen. Ihm wurde aber verziehen und er arbeitet heute noch für die Familie. Dann gibt es noch eine Einbruchsstory mit allen möglichen Begebenheiten. Winfried Glatzeder glaubt kein Wort, Jochen Bendel vermutet eine Mischung aus Realität, Träumen und Zeichentrickfilmen.  Sie selbst besteht darauf, alles sei wahr und so etwas kann keiner erfinden. Aber jeden Tag würde etwas bei ihr passieren…….

Gestern hatte Mola Adebesi die Dschungelprüfung abgebrochen und überlegt, das Camp zu verlassen. „Ab und zu ist er ein bisschen Mädchen“ gackert Jochen Bendel. Als Mola ihm nochmals seine Sicht der Dschungelprüfung schildert, glaubt er schon, dass Mola sehr stolz ist und vielleicht das eine oder andere für sich besser darstellt, als es gewesen ist.
Mola sucht auch das Gespräch mit dem Dschungelältesten, sprich mit Winfried Glatzeder. Grenzerfahrungen rufen unterschiedliche Verhaltensweisen hervor, da sind sich die Männer einig.  Sorgen macht sich Winfried schon. Um die seelische Gesundheit von Mola und darum, dass er schon eine Explosion bei ihm kommen sähe.

Jochen Bendel stellt fest, dass Larissa ein Blutegel am Bein hat. Panik, Hysterie, Zusammenbruch. Sie will einen Arzt. Es ist doch einer im Camp! Marco Angelini greift ein und befreit sie. Und sie bekommt die geforderte Zigarette, ein paar Streicheleinheiten und hält den Stinkefinger in die Kamera.

Es gibt eine neue Dschungelprüfung. Gewählt haben zum ersten Mal die Promis selbst, vier von ihnen sollen antreten. Winfried nimmt sich selbst, Mola, Marco und Jochen, denn er will die Intelligentesten und Kräftigsten aussuchen, meint er. Einige andere nominieren sich ebenfalls selbst.
Marco, Jochen, Melanie und Gabby bekommen die meisten Stimmen. Zuvor verkündet die Teamchefin des Tages Gabby, dass alle antreten sollen und so geht es über die Hängebrücken zu Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Wenn alle dabei sind, dann wissen alle wie es war, erklärt Sonja Zietlow. Denn gelegentlich gäbe es kleine Abweichungen in der Nachberichterstattung.
Die vier Prüflinge landen nebeneinander an einer Art Tresen und müssen auf kleinen Tafeln Schätzfragen beantworten, der richtige Wert darf nicht überboten werden. Der jeweilige Gewinner darf sich eine von 16 Boxen aussuchen, den Inhalt ertasten, die anderen drei bekommen eine Ekeldusche. Ein Gewinn, eine Niete oder eine Überraschung verbirgt sich jeweils in der Box. In der heutigen Prüfung gibt es mehr Tiere, als jemals vorher in der deutschen Show von „Das Dschungelcamp“, erklärt Dr. Bob. Und sie können beißen, stechen und kratzen. Die Promis sollen vorsichtig sein und auf keinen Fall die Hand in der Box ruckartig zurückziehen.

Wie weit ist das Dschungelcamp vom Kölner Dom entfernt? 150.000 km hatte Gabby geschätzt, es sind aber nur rund 16.000 km und Jochen Bendel war am dichtesten dran. Er darf die Box absuchen. Darin ist eine Schildkröte und ein Stern, den er aber nicht findet.
Wie alt ist Dr. Bob? 62 Jahre hatte Jochen Bendel geschätzt und gewinnt wieder. Dieses Mal sucht er ganz vorsichtig in einer Box mit Skorpionen, hier war kein Stern.
Wie viel Promis sind bislang ins deutsche Dschungelcamp in Australien insgesamt eingezogen?
Gabby duckt sich trotz mehrfacher Ermahnung vor der Ekeldusche weg, so kann Marco als Strafe nicht versuchen, den Stern zu bekommen.
Seit wie vielen Stunden brennt euer Lagerfeuer? 208 Stunden wären es gewesen, alle haben überboten, es gibt keine Chance auf einen Stern und für alle eine Dusche.
Wie viele Kalorien hat eine Dreitagesportion Reis und Bohnen pro Person? 1.464 Kalorien, sind es keiner hat überboten. Mellie hat gewonnen und Gabby quietscht und motzt, Mellie muss in Fischabfällen wühlen, das war eine Niete. „Ich hab so fucking Schiß und Heuschrecken im BH“ jammert Gabby derweil.
Wie lang ist die Hängebrücke in Metern, über die ihr gerade gekommen seid? Gabby gewinnt, die anderen werden mit Federn überschüttet, die auf Schleim und Krabbeltieren gut haften. Gabby kann nicht, will nicht. Versucht es, zieht die Hand entgegen aller Ermahnungen schnell zurück. Schreit AUA. Schlammkrabben waren drin und ein Stern wäre zu holen gewesen.
Wie groß sind Sonja und Daniel zusammen addiert in Zentimetern? Gabby schreibt erst, als alle schon ihre Tafel gezeigt haben. SO kann man es natürlich auch machen, damit man die anderen nicht überbietet, kritisiert Daniel Hartwich. Sie sei eben nicht gut in Mathe, erklärt Gabby.  Jochen lag wieder am dichtesten am Ergebnis und bekommt den Tipp, dass in der gewählten Box ein Stern ist. Völlig gelassen wühlt es sich durch das Getier, kommentiert „Ja, die zwicken“ und holt den Stern.
Mit wie viel Kakerlaken wurden Daniel Külböck vor 10 Jahren in seiner Dschungelprüfung überschüttet? Es waren 30.000, Marco Angeline am Dichtesten dran, er hatte 10.001 aufgeschrieben. Auch ihm wird verraten, dass in der Box mit Flusskrebsen ein Stern ist. Und den findet er.
Wie viele Klorollen wurden in den vergangenen 7 Staffeln bei „ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ im Camp verbraucht?  Es waren 182 Rollen und alle Promis haben überboten.
Zwei Sterne und zwei Essen wurden erspielt. Gabby rast von dannen, Mellie sieht eigentlich nur genervt aus und die Herren geben sich cool.

„Gabby hat sich schon ein wenig angestellt“ ist das Resümee von Melanie nach der Prüfung, diese fragt sich „warum die Idioten mich nominiert haben?!“ Mola ist sicher, heute war er motiviert und hätte die Prüfung durchgehalten. „Es ist so abgefuckt, genau das befriedigt das Bedürfnis der Leute sadistisch zu sein!  Küsschen drauf!“ strahlt Winfried Glatzeder.

Melanie macht sich nackig, um sich im See von allem Viehzeug zu befreien und ruft Mola. Er soll ihr Conditioner und ein Handtuch bringen. Und so rennt sie ihm auch entgegen. Mola ist ein wenig sprachlos, für Julian ist es normal. Mellie sei schließlich „ein Kind des Ostens“ und die hätten FKK erfunden. Er hatte schon erwartet, dass Melanie nackt durchs Camp rennt und sich darauf gefreut.
Beim Duschen hört man Gabby wieder kreischen, Affentheater für Winfried Glatzeder. Larissa denkt, Melanie sei in der Spitzenposition für den Dschungelkönig. „Das wollen wir mal abwarten“ ist von Winfried zu hören.  So kommt es endlich mal wieder zu einer Winfried/Larissa Diskussion. „Wenn ihr euch genervt fühlt, dann habt ihr halt keine Nerven!?“ sagt ausgerechnet Larissa und beendet das Wortgefecht mit „Sch…. drauf!“

Nach einem Meinungs- und Erfahrungsaustauch über Artikel aus nicht jugendfreien Shops, sowie darüber wie weit diese einfacher, besser und nützlicher sein können, als das lebendige Gegenstück, erzählt Gabby, dass Justin Bieber vor längerer Zeit mal Interesse an ihr bekundet hätte. Aber da war er noch ein Kind und so sei das nicht infrage gekommen. Heute sei das vielleicht schon etwas anderes.

Tanja Schumann und Winfried Glatzeder gehen singend auf Schatzsuche, gute alte Volkslieder werden hervor gekramt. Pflück die Schlüssel mit Hilfe des Magneten ist die Aufgabe. Tanja muss einen Helm aufsetzen, auf dem ein Magnet befestigt ist und eine dunkle Brille, so dss sie nichts sieht. Winfried muss sie mit Worten zu den Schlüsseln lotsen, die in der Luft hängen. Er sitzt entspannt und dirigiert. „Spring…höher….noch einmal…..ein bisschen rechts“.  Sie bekommen alle Schlüssel, können die Schatztruhe befreiuen und ins Camp bringen. Wir waren ein gutes Team, keiner kann es besser, geben sie sich ganz bescheiden. Und Winfried hofft, dass die anderen nicht so dämlich sind und die Frage verpatzen.
Wo ist Angela Merkel geboren? In Hamburg oder Leipzig? Einstimmig wird Hamburg beschlossen. Das ist richtig und dafür gibt es Pfeffer und Salz.

Tanja Schumann ruft auf, für andere anzurufen, sie wäre zu gern bei ihrem Mann im Hotel. Mola hat seiner Meinung nach genug Erfahrungen gesammelt und andere sollten lieber bleiben und auch Julian F.M. Stoeckel meint, dass sich immer mehr herauskristallisieren würde, wer die Krone verdient hätte und so soll man nicht für ihn abstimmen.
Alle anderen rufen zum Anrufen auf, auch eine strahlende Larissa.
Zum Schluss der Verkündung heißt es Julian F.M. Stoeckel, der jetzt zugibt, dass er eigentlich schon gern rauswollen würde, oder Tanja Schumann, die Traumpartnerin von Winfried Glatzeder ist. Jedenfalls bei der Schatzsuche. Auch sie würde gern heute gehen.
Gehen darf/muss Julian, der froh darüber ist. Tränen bei Larissa, der dieser Abschied sichtlich schwer fällt.

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.