Fast 450.000,– Euro Gehalt für den Geschäftsführer der Treberhilfe

| 2 Kommentare

Die Berliner Treberhilfe ist ein gemeinnütziger Verein in Berlin mit rund 280 Mitarbeitern, der Menschen in in Not hilft.

Es hatte damit begonnen, dass ein Maserati wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden war. Dieses Luxusgefährt wurde von dem Geschäftsführer der Berliner Treberhilfe Harald Ehlert und Chauffeuren gefahren worden. Gemeinnützig und Maserati – wie passt das? Schlussendlich wurde der Wagen verkauft.

Die Politiker waren gefordert, die Staatsanwaltschaft begann zu ermitteln.

Jetzt stellt sich heraus, dass der Wagen anscheinend nur die Spitze des Eisberges war. RBB berichtet über weitere Einzelheiten, die bekannt wurden:

Das Gehalt des Geschäftsführers betrug 2009 rund 322.000,– € zuzügl. Sonderzahlungen und Urlaubsgeld in Höhe von etwa 113.000,– €.
Neben dem Maserati stand ihm noch ein "Zweitwagen" zur Verfügung: Ein BMW X5 im Wert von rund 100.000,– €.

Die Berliner Treberhilfe hat in eine Villa rund 2 Millionen Euro gesteckt. Das allein wäre nicht verwerflich, denn Investitionen in Immobilien sind ja nie verkehrt. Aber…..in dieser Villa hat Harald Ehlert eine 90² Wohnung gehabt  Auch nicht weiter schlimm?
Vielleicht doch: Die Warmmiete betrug lediglich 450,– Euro.

Das Thema wird heute im Berliner Abgeordnetenhaus diskutiert.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.