Häftling aus JVA Dortmund entflohen

| Keine Kommentare

Heute ist einem Untersuchungshäftling die Flucht geglückt, als er sich nach einer Röntgenuntersuchung aus dem Krankenhaus stehlen konnte.

Die Flucht ereignete sich gegen 11:30 Uhr.

Der 32-jährige Mann war zuvor wegen Überfälle auf 2 Taxifahrer verurteilt worden. Im Dezember 2009 und Januar 2010 hatte er die Taxifahrer mit einem Messer bedroht und anschlließend ausgeraubt.

Wie die Pressestelle der Polizei mitteilt, wurde eine "örtliche" und "überörtliche" Fahndung eingeleitet.

Die Polizei rät weiterhin: "Bei Antreffen des Entflohenen wenden Sie sich bitte sofort über den Notruf 110 an ihre Polizei."

Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 132-7491 zu wenden.

Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Dortmund, Frau Oberstaatsanwältin Dr. Holznagel, unter der Rufnummer 0231 / 926 26 213.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.