Husky-Mix Bingo: Das Gutachten

| Keine Kommentare

Am 24. April 2010 hatte ein Husky-Mix ein Baby so schwer verletzt, dass es verstarb In einem unbeobachteten Moment hatte der zur Familie gehörende Hund anscheinend den Kinderwagen umgekippt und das 8 Wochen alte Baby der Familie am Kopf mehrfach gebissen. Wir hatten darüber berichtet.

Laut der Lausitzer Rundschau ist der Tod des kleinen Mädchens wohl eindeutig auf die Hundebisse zurück zu führen.

Der Hund wurde anschließend in ein Tierheim gebracht, wo er unauffällig war und jetzt liegt das Sachverständigen-Gutachten vor:

Husky-Mix Bingo verhielt sich entsprechenden Reizen gegenüber völlig neutral. Es konnte während der Begutachtung keinerlei gesteigerte Aggressivität gegenüber anderen Tieren und Menschen beobachtet werden.

Danach ist eine Tötung des Hundes nicht notwendig und nicht zulässig

Die Familie hat laut der Niederlausitz-Aktuell durch ihren Anwalt mitteilen lassen, dass sie einer Vermittlung des Hundes an verantwortungsvolle Halter zustimmen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.