Husky-Mix biss 8 Wochen altes Baby tot

| 2 Kommentare

Mit einer Tragödie endete eine ausgelassene Grillparty.

Die Eltern eines 8 Wochen alten Babys, räumten am Abend gegen 22:00 Uhr das Geschirr ins Haus und ließen für einen kleinen Moment den Kinderwagen im Garten ohne Aufsicht.

Der Husky-Mix muss in der Zeit den Kinderwagen umgekippt haben. Anschließend fügte er dem Baby so starke Bisse zu, dass es noch im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.

Die Eltern stehen unter Schock.

Jetzt muss geklärt werden, wie es dazu kommen konnte.

Zum Einen werde geprüft, ob hier fahrlässige Tötung durch Verletzung der Aufsichtspflicht vorliegt und zum Anderen, warum der Husky-Mix sich auf den Kinderwagen stürzte. War hier Eifersucht im Spiel?

Es wird auch geklärt werden müssen, ob schon im Vorfeld aggressive Verhaltensmuster beim Hund auffällig waren. 

Auch wird untersucht, ob die Erziehung des Hundes, nachdem das Baby in die Familie gekommen war entsprechend war.

Der Hund kam in ein Tierheim. Eine Tötung des Hundes kommt im Moment noch nicht in Frage. 

2 Kommentare

  1. Pingback: Husky-Mix Bingo: Das Gutachten | Deutschland News

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.