Do. Sep 23rd, 2021

 

Melanie R. aus Peine hatte über das Internet eine Freundin gesucht und auch Kontakt zu einer vermeintlichen Frau aufgenommen. Was sie nicht ahnte: Nicht eine Frau steckte hinter ihrer Bekanntschaft, sondern ein 27jähriger Mann, der ihr das Leben nehmen sollte. Er hatte sich unter einem Pseudonym angemeldet und vorgegeben, weiblich zu sein.

Beim ersten Treffen kam es zum Streit, hatte doch Melanie R. eine Frau erwartet. Der 27jährige tötete die junge Frau und transportierte die Tote in ihrem Auto zu einem Waldstück im Landkreis Gifhorn. Er wurde am Donnerstagabend festgenommen und hat die Tat zugegeben.

Die Eltern von Melanie R. hatten am 27.10. Vermisstenmeldung erstattet, nachdem diese nicht zur Arbeit erschienen war. Am Abend zuvor hatte sich die Frau von ihrem Freund verabschiedet und gesagt, dass sie noch eine Freundin besuchen wolle.

Ihr Auto wurde am Mittwochabend auf einem Parkplatz gefunden. Am Morgen dieses Tages hatte ein Spaziergänger das Handy der Vermissten gefunden. Die zweitägige Suchaktion nach Melanie R. blieb erfolglos. Die Ermittlungen der Polizei führten jedoch zum Täter, der gestand, die Frau getötet zu haben und die Polizei zu der Stelle führte, wohin er den Leichnam gebracht hatte.

Die Obduktion und Untersuchung der genauen Todesursache erfolgt heute.


Von Astera

2 Gedanken zu „Melanie: Sie wollte im Internet eine Freundin finden und traf den Mann, der sie tötete“
  1. […] ums Leben, d.h. das Leben wurde ihr gewaltsam genommen, sie war erst 23 Jahre alt. Sie hatte beim Chatten eine vermeintliche Frau kennen gelernt, mit ihr geschrieben und wollte sich mit ihr treffen. Bisher […]

  2. Melanie aus Peine: Melanie lernte ihren mutmaßlichen Mörder im Internet kennen – Hamburger Abendblatt | Chatten Peine sagt:

    […] MörderBILDNachrichten Mörder aus dem Internet ++ Rekord-Jackpot geknackt ++ …BZBILD -Sappalapapp.de -RTL-Aktuell, NachrichtenAlle 9 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.