Mirco: Neuer Hinweis brachte die Ermittlungen bisher nicht weiter

| Keine Kommentare

Nachdem der 10jährige Mirco aus Grefrath seit über drei Wochen vermisst wird, hatte die Polizei nach einem vielversprechenden Hinweis einen neuen Bereich abgesucht.

Eine junge Frau hatte gemeldet, dass sie an dem Abend, an dem der Junge verschwand, einen gellenden Schrei gehört hatte, was befragte Nachbarn bestätigten.

Nun wurde das Gebiet zwischen Kempen-Ziegelheide und Mülhausen von drei Hundertschaften der Polizei, Hunden und Polizeitauchern durchsucht, leider ohne Ergebnis. Ein Gutachten soll die Distanz klären, über die solch ein Schrei zu hören ist.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die am betreffenden Abend (es war der 3.9.2010 und das Fußballländerspiel Belgien-Deutschland lief) im Bereich der Neersdommer Mühle und Kempen-Ziegelheide irgendwelche Beobachtungen gemacht haben – jeder noch so kleine Hinweis zählt!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.