Mutmaßlicher Täter von Ludwigshafen in Untersuchungshaft

| Keine Kommentare

Wie die Rhein-Zeitung berichtet, ist der 23jährige, der gestern in Ludwigshafen in einer Berufsschule einen Lehrer erstochen hat, in Untersuchungshaft.

Bis jetzt ist nur bekannt, dass es sich bei dem Täter um einen ehemaligen Schüler der Berufsschule handelt, der die Tat aus Wut über schlechte Noten begangen hat.

Es soll am Donnerstag auch weitere Attacken auf Lehrer gegeben haben, diese blieben jedoch zum Glück unverletzt.

Zur Zeit wird noch ermittelt, besonders auch in Richtung auf Äußerungen des 23jährigen im Internet Er soll Äußerungen über Waffen und Gewaltbereitschaft abgegeben haben.

In Ludwigshafen ist an allen öffentlichen Gebäuden Trauerbeflaggung und vor der Schule wurden Kerzen aufgestellt.

Was nicht nur Politiker, sondern fast jeden beschäftigt, ob und wie es möglich ist, solche Taten in Zukunft zu verhindern. 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.