Mo. Jul 4th, 2022

Günther Jauch hat heute bei Stern.TV eine neue Errungenschaft vorgestellt.

Das Feuer Löscher Spray. Im Gegensatz zu herkömmlichen Feuerlöschern, die auf Pulver Basis (ABC -Pulver) basieren, entzieht das Feuer Löscher Spray dem Feuer während des Besprühens den Sauerstoff und somit sehr schnell und effektiv wirksam.

In dem Bericht wurde z.B. ein "üblicher" Küchenbrand in wenigen Sekunden gelöscht. Eine Pfanne mit Öl wurde unter starker Hitzeeinwirkung zum Brennen gebracht. Das Feuer Löscher Spray wurde nur 1 -2 Sekunden drauf gehalten und das Feuer ging aus.

Andere Beispiel, die belegen dass diese Spray Dose wirksamer als herkömmliche Feuerlöscher sind waren, ein brennendes Auto, in das sich Herr Jauch selber setzte und dass von einer Studentin, mit wenig bis gar keiner Erfahrung beim Löschen von brennenden Autos hat, "fast" gelöscht.

Ein anderes Beispiel war ein Brand im Wohnzimmer, wobei man hier mit Brandbeschleuniger nachgeholfen hatte. Mit Hilfe dieses Feuer Löscher Sprays, konnte die gesamte Couch gelöscht werden.

Die Polizei rüstet ihre Leute mit diesen Spray Dosen aus, weil, sie dann sofort vor Ort Brände im Keim ersticken und brennende Personen retten könnten.

Das Feuerlöscher Spray sollte das "GS" zeichen für geprüfte Sicherheit haben. Es kostet ca. 25 – 40 Euro und ist unter anderem bei http://www.feuerwehrversand.de zu beziehen.

Die Seite war kurz nach Berichterstattung nicht erreichbar. Wir vermuten, dass der Ansturm zu groß ist. Also in den nächsten Tagen öfter probieren, dann verteilt sich der Zulauf ein wenig ;-.)

Von Astera

2 Gedanken zu „Sensation bei Stern.TV vorgestellt – FEUER LÖSCHER SPRAY“
  1. Feuerlöscher-Spraydosen gab es schon lange immer mal, haben sich aber nie durchgesetzt.

    Bei einem richtigen Brand ist zu wenig Reserve-Löschmittel vorhanden.

    Es gibt auch richtige Feuerlöscher mit Schaum oder fettlöschendem Löschmittel die mit nur 3 Kg Inhalt nicht unhandlich und leicht zu bedienen sind. Auch CO2- Kohlendioxidlöscher mit 2Kg Inhalt sind eine gute Lösung. Die als supergut angebotenen Spraydosen löschen nur Oberflächenbrände oder gerade enstandene Brände, sobald sich aber schon Glut gebildet hat und die Spraydose leer ist, flammt das Feuer wieder auf . Auch sollte man Pulverlöscher nicht verdammen, Pulver löscht alle Brandarten und wenn es richtig brennt, dann ist die Verschmutzung weniger schlimm als wenn größerer Schaden entsteht oder sogar Menschen in Lebensgefahr sind. Für das Auto gibt es auch sichere Halterungen dafür.

    Richtige Feuerlöscher lassen sich auch auf Einsatzfähigkeit prüfen, Spraydosen aber nicht.

    Entgegen verschiedener Berichte müssen Feuerlöscher im Privathaus an Oelheizungen laut Gesetz vorhanden sein und alle 2 Jahre geprüft und instand gehalten werden.

    Was sagt eigentlich die Feuerlöscherprüfstelle in Münster zu diesen Spraydosen? Sensation?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.