Zahnverfall wegen übermäßigen Computerspielen

| Keine Kommentare

Schlechte Zähne bei Jugendlichen sollen überwiegend von zu vielem Computerspielen herrühren.

Das ergab eine Studie von Forschern aus der Universtät von Iowa.

12 -16-jährige wurden beobachtet und deren Eß- und Trinkgewohnheiten studiert. Dabei kam heraus, dass beim Spielen viel Ungesundes zu sich genommen wurde, wie z.B. zuckerhaltige Snacks und Getränke.

Die Zähne würden bis zu einer Stunde nach der Zunahme von zuckerhaltigen Genußmitteln von Säuren angegriffen.

Der Rat einer der Forscherinnen: Süßes nur zu den Hauptmahlzeiten zu sich nehmen. Für die Zwischenmahlzeiten empfiehlt sie Milch, Obst und Wasser.

Das Risiko für Zahnverfall sei bei jugendlichen Hernawachsenen 2 x höher.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.