Einkaufstipp: Stromkostenmessgeräte bei Aldi Nord

| Keine Kommentare

 

Strom sparen ist interessanter denn je, bedenkt man, dass sich die Kosten dafür ab dem
1. Januar 2011 wieder deutlich erhöhen werden.

Wer den Verbrauch nicht reduzieren kann oder will, denkt darüber nach, Stromfresser aus dem Haushalt zu verbannen. Aber – woher wissen wir, welches Gerät wie viel Strom verbraucht und welche Kosten es verursacht?

Um das festzustellen, sollte man zwischen Gerät und Steckdose ein Strommessgerät zwischenschalten und sich dann unter Umständen mit dem Gedanken an eine Neuanschaffung des betreffenden Gerätes beschäftigen.

Bei Aldi Nord gibt es ab Donnerstag, den 28. Oktober 2010 ein Stromkostenmessgerät zu 
8,99 €/Stück incl. zwei Batterien.
Auf dem großen Display werden unter anderem Stromverbrauch in kwh und Gesamtkosten angezeigt, mittels des Balkendiagramms erkennt man die Verbrauchshistorie der vergangenen sieben Tage.

Daneben sind noch Zeitschaltuhren für 3,99 € (digital oder manuell für innen und außen) und
4-Fach-Trafo-Steckerleisten mit Schalter für 6,49 € im Angebot, die den Vorteil haben, dass die Stecker so weit auseinander sind, dass man problemlos Trafos und Netzteile nebeneinander unterbringen kann

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.