Sa. Mai 28th, 2022

Schlampige Programmierung ist Schuld daran, dass etliche Grafikkarten beim Spielen von Starcraft 2 kaputt gegangen sind.

Jetzt sollte man eigentlich meinen, dass eine Grafikkarte nicht gleich bei Überhitzung kaputt gehen sollte.

Beim Spielen des Strategiespiels Starcraft 2 wird die Grafikkarte an bestimmten Stellen unter Vollast betrieben, obwohl es an dieser Stelle gar nicht von Nöten ist.

Der Hersteller "Blizzard" wird in Kürze einen Patch herausbringen.

Wer sich vorher selber schon behelfen will, sollte in der variables.txt die Parameter:

"frameratecapglue=30" und

"frameratecap=60"

setzen. Die "variables.txt" findet man im Ordner StarCraft II.

Man muss jetzt aber nicht in Panik verfallen. Die meisten Grafikkarten haben einen Überhitzungsschutz, der den Rechner ausschaltet, sobald eine bestimmte Maximaltemperatur erreicht wurde. Bei wem die Grafikkarte dennoch kaputt geht, hat eigentlich Glück, denn jetzt kann man  sich eine GK mit Überhitzungsschutz kaufen 😉

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.