Wetter: Es wird heiß, sehr heiß!

| Keine Kommentare

Nachdem Regen und Kälte ewig zu dauen schien, wurde es doch endlich Sommer,  zuletzt mit Temperaturen um und über 30 Grad. Jetzt nach einer kurzen kühleren Phase können wir uns auf 34 Grad, örtlich bis zu 37 Grad einstellen.

Verantwortlich dafür ist Hoch Zadok, das am Mittwoch genau über Deutschland liegt und nur langsam weiter ziehen wird. Durch heiße und feuchte Luft, die von Südwesteuropa kommt, können die gefühlten Temperaturen durchaus bei 40 Grad liegen.

Hinzu kommt, dass auch in den Nächten kaum Abkühlung erfolgen wird. So sagt der Deutsche Wetterdienst zum Beispiel für die Berliner Innenstadt in der Nacht zum Sonntag voraus, dass die Temperaturen nicht unter 24 Grad sinken werden.

Die Langzeitprognose bis Sonntag sieht keinen Regen vor, nur vereinzelte Gewitter mit evtl. Starkregen und auch örtlich Unwettergefahr.

So sollte man seine Aktivitäten an das Wetter anpassen. Lange Autofahrten möglichst in die frühen Morgenstunden verlegen, ausreichend zu trinken im Gepäck haben. Und vor allem auch daran denken, dass sich ein auch nur kurz geparktes Auto innerhalb kürzester Zeit in einen Backofen verwandelt, was für Kinder und Tiere eine tödliche Gefahr darstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.