Olympische Winterspiele – Rodelwettbewerbe finden statt

| Keine Kommentare

Nach dem tödlichen Unfall des Rodlers Kumaritaschwili beim Abschlußtraining in Whistler teilte der Rodel Weltverband FIL mit, dass die Rodelwettbewebe bei den Olympischen Winterspielen 2010 statt finden. Für heute sind Trainingsläufe geplant und in der Nacht zu Sonntag finden die ersten Wettbewerbe statt.

Auch die georgische Mannschaft, die zur Eröffnung mit Trauerflor und einem schwarzen Band in das Stadion einmarschierte, nimmt teil. Zum Gedenken an den verstorbenen Sportler wurde vor der Eröffnungsformel eine Schweigeminute eingelegt.

Von Kritikern wird die Bahn als zu schnell bezeichnet, sie gilt als die schnellste der Welt. Von den Organisatoren wird jeder Mangel ausgeschlossen. Jedoch wird das Eisprofil verändert und die Bande an der Unfallkurve erhöht werden, die Bahn wird etwas langsamer und etwas sicherer werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen soll die Ursache für den tragischen Unfall ein Fahrfehler gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.