Do. Sep 23rd, 2021

Eine Sportschau Extra Sendung findet jetzt im Anschluß an die Tagesschau statt.

Unter anderem wird über das überraschende Aus von Michael Ballack berichtet und wie die Deutsche Nationalmannschaft unter Trainer Jogi Löw darauf reagiert.

Michael Ballack war 5 Jahre lang Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und hat entscheidende Tore erzielt.

Er ist natürlich sehr enttäuscht. Seine letzte Chance doch einmal einen WM Titel zu holen ist geplatzt.

Mehmet Scholl wurde auch befragt.

Er zählt Lahm und Schweinsteiger zu den kommenden Persönlichkeiten aber einen Ballack kann man nicht ersetzen.

Zum Thema Kevin Prince Boateng sagte Mehmet Scholl, dass er Michael Ballack im ungünstigsten Moment erwischt habe, als er gerade sein Gewicht voll auf dem jetzt verletzten Fuß hatte. Komisch stimmt die Situation, dass Kevin Prince Boateng Nationalspieler der Ghanaischen Mannschaft ist, die in der Gruppenphase gegen Deutschland spielt. 

In Sizilien ist natürlich auch Jerome Boateng angekommen, der Bruder von Kevin Boateng. Jogi Löw appeliert an die Medien, ihn nicht ins Visier zu nehmen, er kann nichts dafür und es würde ihn nur belasten.

Michael Ballack ist ebenfalls in Sizilien bei der Mannschaft. Eine nette Geste und gute Unterstützung für die Mannschaft. 

Jogi Löw will nicht nachnominieren. Auch Oliver Bierhoff, der nach der Nachnominierung von Torsten Frings angesprochen wurde, sagte, dass jetzt alle anderen Spieler in der Pflicht sind. Frings habe zwar viel Erfahrung aber der Kader ist so bestimmt und jetzt werde nicht mehr getauscht.

Die Stimmen aus dem Volk:

  • Ein Michael Ballack ist nicht unbedingt notwendig für die Deutsche Mannschaft.
  • Wir haben genug Potential für das Mittelfeld.
  • Er wurde eh überschätzt.
  • Ein Verlust für die Deutsche Nationalmannschaft
  • Ein Glück, also nicht, dass er sich verletzt hat, sondern dass er nicht mehr als Nr. 1 im Mittelfeld alles kaputt macht 
  • Jetzt können Schweinsteiger und Co. zeigen was in ihnen steckt.

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.