Warum Deutschland gegen Spanien im Halbfinale mit 0:1 verlor

| 4 Kommentare

……kann man vielleicht mit einem Satz umschreiben:

Angst essen Seele auf…….!!

Das war eindeutig der Fehler von Jogi Löw. Sorry, wenn man bedenkt, was er mit und aus der Mannschaft gemacht hat, gebührt ihm Respekt und Hochachtung aber wie er sie gegen Spanien eingestellt hat, erinnert an den gleichen Fehler, den damals Klinsi machte.

Klar kann man Respekt vor Spanien haben und klar ist Spanien eine der weltbesten Mannschaften. Das waren England und Argentinien auch. Die haben wir vom Platz gefegt, weil wir keinen ZU großen Respekt vor ihnen hatten. Wenn man aber auf den Platz geht und vor Ehrfurcht erstarrt…….., kommt das raus, was wir gesehen haben.

Alles an einer Person auszumachen, ist auch nicht OK aber wenn er nun mal der Leit-Löw ist, dann bekommt er auch alles ab.

Ein entscheidender Punkt war für mich aber auch das Fehlen vom jungen Müller. Egal welche Marschroute Jogi vorgegeben hätte, Müller wäre das eine oder andere Mal gefährlich vor`s Tor gekommen und wenn Deutschland damit in Führung gegangen wäre……….. wenn und wäre………..

Jansen hatte es in einem Interview schon ausgeplaudert. "Wie wollten so spielen wie die Schweizer gegen Spanien". Hallo?? Wenn die Schweiz das "schafft", müssen wir das auch so schaffen und nur so? Hinten drinnen stehen und hoffen, dass Klose oder Ösil das Ding vorne reinmacht? Neeee meine Herren. Das ist nicht das Bild einer deutschen Mannschaft bei der WM 2010. Jogi hätte sagen sollen. OK, die Spanier sind die Besten, sie sind die Favoriten spielt aber trotzdem euer Spiel. Geht früh ran, macht die Räume eng und macht es ihnen schwer sich zu entfalten. Haltet sie vom 16er weg, am Besten noch vor der Mittellinie. Die Spanier waren im gesamten Turnierverlauf nicht die Übermannschaft und sie hatten in diesem Turnier auch noch nie so viel vom Spiel wie gegen ausgerechnet Deutschland. Das aber nur, weil wir es zugelassen hatten.

Der Stachel sitz echt tief. Da sitzt man vor dem Fernseher und möchte am liebsten reinschreien, dass sie doch endlich spielen, kämpfen und zaubern und nicht Angsthasenfussball spielen sollen. Ösil sah nach den ersten 45 Minuten frisch aus. Bei den letzten Spielen hatte man gedacht, der kippt gleich um, weil der so fertig aussieht und beim Spiel gegen Spanien?

Die Spanier gehen frisch und unverbraucht ins Endspiel gegen Holland. Achso, wir ja auch, gegen Uruguay um Platz 3. Philipp Lahm war der einzige, den das so sehr an die Nieren ging, dass ihm die Tränen im Gesicht standen. Er hatte (direkt nach dem Abpfiff) keine Lust auf das Spiel um Platz 3. Kann man einerseits verstehen aber andererseits hätte da vielleicht auch mehr kommen müssen vom Kapitän der deutschen Fußball Nationalmannschaft.

Das Spiel sollte den Deutschen eine Lehre sein. Achso, sollte nicht das Spiel bei der EM 2008 uns schon eine Lehre gewesen sein? Haben wir daraus gelernt? Nein?

Jetzt kommen wieder die üblichen Sprüche: Junge Mannschaft, nicht so eingespielt wie die Spanier, Müller draussen und was nicht noch alles. Diese Sätze hätten nicht fallen müssen, wenn man so gespielt hätte wie gegen Argentinien, immer mit Druck nach vorne, den Gegener gefordert und zu Fehlern gezwungen. Wenn man dann mit 1:2 verliert, OK, dann aber mit erhobenen Haupt. Dann hätte man geschrieben, dass die deutsche Mannschaft gut gespielt aber ihren Meister gefunden hat. Dann wären alle am Ende des Spiels nicht so bitter enttäuscht gewesen.

Nunja, wie heisst es doch so schön, nach der WM ist vor der WM. 2014 in Brasilien, mit der gleichen Mannschaft? Mit dem gleichen Trainer? Ganz sicher nicht zu den gleichen Uhrzeiten. Da finden dann die Spiele gegen 1:00 Uhr und 2:00 Uhr morgens statt, also aufgepasst und den Urlaub entsprechend eingeplant 😉

Wer auch gerne etwas dazu kommentieren möchten, gerne über die Kommentarfunktion.

LG

4 Kommentare

  1. Pingback: Deutschland – Uruguay Spiel um Platz 3 bei der FIFA FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT SÜDAFRIKA 2010 | Deutschland News

  2. Pingback: Lotto: Die Lottozahlen vom Samstag, den 10.07.2010 | Nach Uruguay – Deutschland | Deutschland News

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.