Alice Schwarzer bei Stern-TV

| 1 Kommentar

Alice Schwarzer war heute bei Stern-TV zu Gast.
 
Sie hatte bei „Wer wird Millionär“ 500.000,– Euro gewonnen und an einen gemeinnützig arbeitenden Verein gespendet.
 
Geschäftsführer Udo D hatte ein Treffen im letzten Jahr mit RTL gehabt, sich verkleidet und mit anderem Namen ausgegeben, angeblich, weil er bedroht würde. Auch eine Schutzwohnung hatte er vorgeführt. Er hätte kein Privatleben mehr und einen 24- Stundentag, erzählte er. Wenn mitten in der Nacht Frauen anriefen und Hilfe bräuchten, müsse er alles organisieren.
 
Die Staatsanwaltschaft redet heute von einer Handvoll Frauen, die unterstützt wurden, allerdings dies auch nicht finanziell. Finanzielle Hilfen hätten diese Frauen vom Weißen Ring und vom Jobcenter erhalten.
 
Patricia S. hatte drei Monate für den Verein gearbeitet und sagt heute, dass die Buchhaltung in einem katastrophalen Zustand gewesen sei, es hätte keinerlei Überblick bestanden.
Sie hätte Udo D. als Hartz IV Empfänger kennen gelernt, dieser hätte dann auf recht großem Fuß gelebt.
 
Der Anwalt von Udo D. räumt ein, dass der Verein dilettantisch, nicht professionell geführt worden sei. Sein Mandant hätte kleinere Luxusartikel erworben, er hätte diese Ausgaben sehr, sehr in Grenzen getätigt.
 
Alice Schwarzer erzählt, sie hätte Udo D. gleich am nächsten Tag angerufen und schon da wäre seine Rektion eigenartig gewesen. Sie hatte immer nur Kontakt mit ihm, jedoch mit keinem der  Mitarbeiter.
Bei dem von ihr initiieren Treffen war ihr einiges komisch vorgekommen und sie sei mit der Gewissheit gegangen, da sei etwas faul.
 
Anfang November wurde Anzeige erstattet und die Konten wurden wenig später beschlagnahmt, berichtet Alice Schwarzer. Noch fast 400.000,– Euro waren da, ebenso das angeschaffte Auto mit einem Ursprungswert von 60.000,– Euro. Jetzt wird das Geld, wenn es dann wieder verfügbar ist, auf verschiedene Organisationen verteilt.
 
Burkhard Wilke, Geschäftsführer des DZI, bedauert, dass solche Vorfälle die Spendenbereitschaft, besonders der Menschen, die noch nicht spenden, negativ beeinflusst.
Das DZI überprüft Spendenorganisationen und vergibt das DZI Spenden-Siegel. Dort kann sich auch jeder Spendenwillige informieren.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.