So. Sep 25th, 2022
Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau

Nicole ist bei Ackerbauer Peter angekommen. Nicht nur sie und ihre Tiere sind angekommen, sie ist nicht nur körperlich, sondern auch seelisch angekommen. Beide freuen sich auf eine gemeinsame Zukunft.
Sie hatte ein Pferd, zwei Hunde, Kaninchen und Hühner mitgebracht und so kommt Peter heute das erste Mal in seinem Leben in den Genuss, ein Pferd striegeln zu dürfen. Nicole ist stolz darauf, wie gut er sich dabei anstellt und er findet es schön, wieder „Viechzeuch“ auf dem Hof zu haben. Nicole träumt davon, dass vielleicht einmal eine Stute dazu kommt und sie dann zu zweit ausreiten können.
Weil sie denkt, dass sie ihren Deckel gefunden hat, möchte Nicole ihrem "Knuddelbären" zeigen, wie viel er ihr bedeutet und hat ein Picknick im Heu vorbereitet. Sie ist überglücklich, dass Peter sie so nimmt wie sie ist und macht ihm eine Liebeserklärung, auch er kann sich nicht vorstellen, sie wieder gehen zu lassen.

Beim 45jährigen Clemens ist der letzte Tag der Hofwoche mit Sandra gekommen. Der Kartoffelbauer bringt ihr den Kaffee ans Bett und möchte ihr mit einer Überraschung zeigen, wie sehr er sie schon jetzt mag. Mit verbundenen Augen bringt er sie zu einem Flugplatz und will ihr in einem kleinen Flieger das Münsterland aus der Luft zeigen. Und besonders seinen Hof, denn er hat in seinen Acker ein riesiges Herz gepflügt, das von oben richtig zur Geltung kommt.
Als die Koffer schon gepackt sind, hält Clemens noch ein Gläschen Sekt bereit und Sandra lässt bei ihm ihre Arbeitshose zurück. Für das nächste Mal. Aber auch er gibt ihr etwas mit, nämlich den Schlüssel zu seiner Haustür als Vertrauens- und Liebesbeweis. Sie ist schwer verliebt und er sagt, dass es zwischen ihnen gefunkt hat.

Für Kuhbauer Dieter im Wendland und Renate aus Brandenburg hat die Zukunft schon begonnen. Die Frührentnerin besucht ihren 61jährigen „Kuschelbären“ regelmäßig und heute wird auch das erste Mal ihre Familie auf seinen Hof zu Besuch kommen. Beide genießen das Miteinander und den gemeinsamen Alltag und er soll ihrer Familie vorgestellt werden. Noch nie hatte er so viel Besuch, denn Renate ist dreifache Mutter und Oma und auch schon Uroma. So werden zehn Personen zum Kaffee erwartet und nach ihrer Ankunft von Dieter herzlich begrüßt. Dieter erhebt sich wenig später vom Tisch und möchte wissen, was alles dazu meinen würden wenn Renate bei ihm auf dem Hof bliebe. Wenn Renate glücklich ist, dann hat keiner Einwände und sie strahlt.

Auch in Mittelfranken wird die gemeinsame Zukunft in Angriff genommen. Zuerst wird für Sonjas 5jährigen Sohn Nils das künftige Kinderzimmer fertig gemacht, Kurt und der Kleine sind schon ein richtig gutes Team. Während die „Jungs“ wenig später spielen, malt Sonja die Heimat an die Wand und so ist die Nordseeküste mit Strand und Leuchtturm im Zimmer zu bewundern. Wenn die beiden zu Kurt ziehen, wollen sie zweimal im Jahr die Küste besuchen. Sie ist sich sicher: Kurt ist der Mann, den sie einmal heiraten wird und er hat das Gefühl, dass Sonja und Nils für ihn geschaffen worden sind. Für Spnja ist es wenig später kein Problem, ein Bett für Nils aufzubauen, aber sie ist schon gespannt, wie viel Geduld ihr Liebster haben wird, denn sie ist handwerklich begabt.
Das Glück ist den beiden anzusehen, für Sonja ist Kurt der Teil, der bei ihr und zu ihrem Leben gefehlt hat. Und für Kurt ist Sonja die Frau, die er immer gesucht hat.

Milchbauer Martin war wieder allein, denn die Hofwoche mit Conny hatte nicht zu einem Happy-End geführt. Aber – er hatte Kontakt zu einer anderen Frau vom Scheunenfest aufgenommen. Ihre Nummer hatte ihm Ibolja auf dem Fest gegeben und ihn auch schon besucht. Jetzt strahlt der Bauer und meint, er hat Schmetterlinge im Bauch und es hat gefunkt, er selbst fährt regelmäßig am Wochenende zu ihr und ihrer kleinen Tochter ins Sauerland. Ibolja ist begeistert, wie lieb Martin mit der Kleinen umgeht und er möchte ja schließlich auch einmal eigene Kinder haben…..und so verliebt wie die beiden sind, könnten es durchaus gemeinsame Kinder werden.

Heute endet diese Staffel von „Bauer sucht Frau“. Nicht alle haben ihr Glück gefunden, bei manchen blieb Freundschaft und bei einigen scheint es Liebe geworden zu sein.
Hans Georg und Heinrich haben die Hoffnung auf die Frau ihrer Träume aber nicht aufgegeben und auch Denny hofft weiterhin auf den Mann fürs Leben.

Am Montag kommt die 100ste Folge von „Bauer sucht Frau“, Paare aus den bisherigen acht Staffeln fahren in Urlaub

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.