Do. Mai 26th, 2022
Das Dschungelcamp

Das Dschungelcamp„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – Das Dschungelcamp vom 25.1.2012

Es regnet und regnet und regnet…..Dirk Bach erklärt, dass das gesamte Areal von der Außenwelt abgeschnitten ist. 162 Liter Regen je Quadratmeter kamen innerhalb der letzten 24 Stunden vom Himmel, aus dem gemächlich plätschernden Bächlein wurde schon fast ein reißender Fluss. Brigitte Nielsen fürchtet schon um ihr Leben, während Ailton munter planschen geht.

Auch als Radost Bokel das Dschungelcamp verließ, schüttete es wie aus Kübeln. Sie ist glücklich ins Trockene zu kommen und etwas Leckeres zu essen zu bekommen. Hiermit muss sie sich allerdings noch gedulden, denn die Straßen aus dem Gebiet sind nicht passierbar und sie muss im Basislager warten. Hier erfährt sie dann auch davon, dass von ihr Sex-Videos ins Netz gestellt worden waren, genau an dem Tag, an dem sie aus dem Camp gewählt wurde. Aus rechtlichen Gründen kann und will sie sich dazu aber nicht äußern.

Aus Witterungsgründen fand die Dschungelprüfung auch im Camp statt. Ohne Sonja Zietlow und Dirk Bach. In einer Box befinden sich sechs Sterne, Zweier-Teams sollen diese befreien. Das Ganze findet im Wasser statt und ähnelt dem Spiel „Der heiße Draht“. Zuerst probieren Vincent Raven und Brigitte Nielsen ihr Glück und das war „SSS-ooooo S-pass“ für Brigitte, die das auch ohne Gewinnchancen den ganzen Abend hätte spielen können.

Kein Fernsehen, kein Radio, da müssen sich die Camper etwas einfallen lassen und probieren den Robotertanz. Nur Vincent mag nicht, er hat keine Lust, er will nicht, er fühlt sich wie ein „Kindergartenlehrer“, als Rocco herum albert, wird er recht sauer. Schließlich hat er selbst schon in Theaterstücken mitgespielt, als Rocco noch nicht einmal im Universum geplant war, schimpft er.

„Was geht los da rein???“ möchte Brigitte von Kim und Rocco wissen. „OHA….nur Freunde……“ ihren Augen ist etwas aufgefallen. „Romance?! – Was geht los darein?“ überlegt sie.

Wer hat nicht genug Anrufe bekommen? Verabschieden muss sich heute Ailton.
Wieder einmal regt sich Vincent auf, als zu hören ist, dass er falsch gependelt hat…….

Von Astera

Ein Gedanke zu „Das Dschungelcamp 2012: „Was geht los da rein?“ – Ailton ist raus“
  1. […] Im Januar 2012 nahm sie am Dschungelcamp teil. "Ich bin ein Star, holt mich hier raus", das war von ihr nicht zu hören. Im Gegenteil, die 19jährige zeigte, dass sie auch ohne Schminke gut leben kann und nahm jede Herausforderung an, so landete sie im Finale und wurde zweite. In Australien war auch Schauspieler Rocco Stark und schnell wurde vermutet, dass die beiden sich ineinander verliebt hätten. Die spätere Dschungelkönigin Brigitte Nielsen fasste zusammen, was sie beobachtet hatte "Was geht los darein?" […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.