Fr. Jun 18th, 2021

Gestern hatte Iris Klein Abschied nehmen müssen, gerade bei ihr hatte Olivia Jones gehofft, dass sie noch länger bleiben kann. Joey Heindle freut sich für Iris. Er fasst zusammen: Sie bekommt jetzt wieder lecker essen und dann hat sie wieder ihren Peter in der Hand und ihre Nadine….nee Natalie…..nee wieheißtdiegleichnochmal? Tochter Daniela Katzenberger nimmt derweil ihre 10 kg leichtere Mama wieder in Empfang. Sie konstatiert: Haare färben ist unbedingt notwendig und die Finger…..die Nägel müssen gemacht werden, das sähe ja aus wie bei einem Maulwurf. Erst einmal gibt es aber Kaffee.

Nach der von Georgina und Patrick Nuo tapfer durchwachten Gruselnacht in einer Hütte gibt es als Belohnung ein Frühstück für alle! Brot, Butter, Marmelade – fast alle sind begeistert. Nur Georgina ist ein wenig enttäuscht, etwas Lachs hätte durchaus dabei sein können!

Die Moderatoren korrigieren einen angeblichen Fehler vom Tag zuvor: Versehentlich hätten sie Fiona als „Vielleicht-Kandidatin“ für den Auszug aus dem Camp benannt. „Du willst Dschungelkönigin werden, ne?“ wollte Patrick Nuo wissen, als Fiona dieses „vielleicht“ sehr beschäftigt hatte. Zu gerne würde sie bleiben, erzählt Fiona irgendwann Claudelle Deckert. Denn sie würde merken, wie gut ihr das Camp täte. Eines ihrer Probleme sei es außerdem, loszulassen und sich zu trennen. Mindestens genauso beschäftigt sie, welche Ausschnitte aus dem Dschungelleben von ihr gezeigt worden sind.

Es darf wieder gewählt werden und zwar für die neue Dschungelprüfung. Patrick Nuo bekommt die Mehrheit der Stimmen incl. seiner eigenen. „Immer schön zittern und keine Angst“ gibt ihm Olivia Jones mit auf den Weg, nachdem sie ihm eine „Klöten-Massage“ versprochen hatte.
Die Dschungelprüfung findet unter Wasser statt. In einem Wasserbassin ist unter der Wasseroberfläche ein Esstisch aufgebaut, in dessen Tischplatte Öffnungen eingelassen sind, auf denen Hauben stehen. Unter fünf Hauben und in einem „Kamin“ sind Sterne versteckt, Patrick soll die Sterne vom Tisch mit dem Mund holen und darf seine Hände nicht benutzen. Er muss also unter den Tisch tauchen und seinen Kopf durch die Membrane stecken, die die Öffnung verschließt, hier kann er auch wieder atmen. Spinnen, kleine Alligatoren, Bindenwarane, Flusskrebse und Schlammkrabben erschweren seine Aufgabe. Im Kamin befinden sich Aale, aber Patrick holt alle sechs Sterne.
Besonders die Schlammkrabben hatten ihm Respekt eingeflößt. Patrick erinnert sich, dass Georgina ihn nach einer Dschungelprüfung veralbert hatte (angeblich hatte sie Null Sterne) und heute will er einen drauf legen. Augenscheinlich geknickt, mit gesenktem Kopf betritt er das Camp und erzählt eine Schauergeschichte von einem riesigen Krokodil, das ihn verfolgt und gebissen hätte. Das Mitleid ist völlig auf seiner Seite, da löst er auf: Sechs Sterne!

Die Dschungelmama muss verkünden, dass die Promis zahlreiche Regelverstöße begangen hatten: Ohne Begleitung zum Duschen und zur Toilette, barfuß durchs Camp laufen, die Feuerwache abbrechen, das Mikrofon ablegen – die meisten der Verfehlungen hat aber Georgina begangen.
Die Strafe dafür ist, dass sieben Luxusgegenstände abgegeben werden müssen.
Olivia zählt sieben Gegenstände auf. Von ihr sind Lipgloss und Lidschatten dabei. Das zählt aber nicht als zwei Gegenstände, denn beides gehört zu ihrem „Dragqueen-Kit“.
Fiona opfert sich: Unter Tränen und am Boden zerstört gibt sie ihre Decke her. Abgegeben wurden:
Parfüm und Nagellack von Georgina (nachdem sie noch ganz schnell alle Nägel lackiert hatte), Haargel von Joey, Bodylotion und Federdecke von Fiona, Lipgloss von Claudelle und das Meditationsarmband von Patrick.

„Voll die geile Idee“ hat Joey Heindle, er möchte von Olivia geschminkt werden. Als zweite Olivia. Zuerst möchte sich Olivia versichern, dass Joey sicher ist, dass er wieder aus der Nummer rauskommt und nicht Transe bleibt  Wegen einiger anderer Bedenken von Joey wird die Aktion jedoch auf den nächsten Tag verschoben.

Es gießt in Strömen, als Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ins Camp kommen, um zu verkünden, wer nicht genug Anrufe bekommen hat und gehen muss. Wieder ein „Vielleicht“ für Fiona und ein zweites „Vielleicht“ bekommt Georgina. Eine augenscheinlich sehr erstaunte Georgina muss schließlich erfahren, dass sie es ist, die ihre Sachen packen muss. „Ich geh ins Hotel Leute- Tschüss!“, sie ringt sich ein Lächeln ab. Die Aufmerksamkeit auf sich zieht Fiona, sie zittert und sie bedankt sich und dreht auf. Sogar eine Abschiedsumarmung für Georgina gibt es.

Jetzt sind es nur noch fünf:
Claudelle Deckert, Fiona Erdmann, Olivia Jones, Joey Heindle und Patrick Nuo.

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.