Dschungelcamp 2013: Georgina stellt den Dschungelprüfungs-Weltrekord ein!

| Keine Kommentare

 

Olivia Jones und Iris Klein verstehen sich gut, halten gemeinsam Wache am Feuer und lästern ein wenig…über Allegra Curtis. Am nächsten Morgen muss Iris bei Allegra mal so eben anmerken, dass es Leute gibt, die noch gar keine Nachtwache gemacht haben. Sie wird schon noch eine machen, aber jetzt, jetzt ist sie krank und fühlt sich nicht so, seit sieben Tagen schon, weist Allegra irgendwelche Aufgaben von sich. Für sie ist Fiona Erdmann die Rettung und sie ist froh, dass sie sie hat. Sagt Allegra Curtis, die Tochter von Tony Curtis.

Immer noch hat Joey Heindle Heimweh, Sehnsucht nach seiner Freundin und wollte eigentlich schon gehen. Soll er den Satz rufen, der ihn aus dem Dschungel holt? „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, das würde allen anderen im Camp leidtun und so versuchen sie, den 19jährigen zum Bleiben zu bewegen. Patrick Nuo startet eine Art Hypno-Therapie und führt Joey in die Zukunft, da soll er sich von dem 20 Jahre älteren Joe Tipps geben lassen. Diese Mentalreise tut Joey gut, baut ihn auf und seine Stimmung bessert sich zusehends. Er singt und pfeift wieder und beschäftigt sich mit anderen Sachen, wie zum Beispiel mit „Kann Dieter Bohlen singen?“

Dschungelprüfung Nummer sechs für Georgina, sie heißt dieses Mal „Fluchzeug“. An Seilen hängen zwei kleine Flugzeuge in einer Höhe von ca. 30 Metern. Das gelbe Flugzeug ist ausgestattet mit sieben Röhren, in denen sich nicht nur Sterne befinden. Andere Sterne sind in luftiger Höhe außen am Flugzeug befestigt. Hat sie es geschafft, die Sterne vom ersten Flugzeug zu erobern, geht es weiter zum roten Flieger mit dem gleichen Procedere. Georgina wird mit Gurten gesichert. Hat sie Höhenangst? „Geht so“, meint sie und hat acht Minuten Zeit, um elf Sterne zu bekommen.
Mehlwürmer und Kakerlaken bewachen die ersten zwei Sterne, Georgina sammelt sie ein und jammert ein wenig. Die Mehlwürmer stinken, das macht ihr zu schaffen?! Drei weitere Sterne sind in bewohnten Behältern außerhalb des Cockpits, sie muss auf dem Flugzeug herum laufen. „Ich hab vor gar nichts mehr Angst“, verkündet sie, zieht es aber vor nach vier Sternen das Flugzeug zu wechseln, denn den grünen Ameisen will sie sich nicht aussetzen.
Sie klettert hoch oben in das andere Flugzeug und nun hört man doch „Ich hab Angst!“ Vor was? „Ich weiß nicht!“ Kreisch….stöhn…..“Mir ist so heiß!“ Die Suche im Cockpit gibt sie schnell auf und wendet sich den Tragflächen zu. Ein Stern wird von Skorpionen bewacht und beim zweiten Stern leistet Sonja Zietlow ein wenig Hilfe beim Auffinden. Vor dem Flugzeug befindet sich außerdem ein großer Stern, der zwei Sterne zählt. Dazu muss Georgina „ins Leere“ springen, den Stern ergreifen und sich in die Gurte fallen lassen. „Ich hab Angst“, dennoch springt sie. Der Lohn der heutigen Prüfung sind acht Sterne, was sie sehr zufriedenstellt. Daniel Hartwich verabschiedet sich „Bis morgen!“ Somit hat Georgina genau wie Sarah Knappik vor zwei Jahren sechs Dschungelprüfungen in Serie bewältigt und könnte deren Rekord einstellen. Wenn sie morgen noch einmal antreten muss/darf. Heute können die Zuschauer zum letzten Mal dafür voten, wer in die Prüfung gehen wird. Ab morgen machen das die Kandidaten untereinander.

Die nächste Prüfung heißt „Pension Strauß“ und hier werden Strauße in einer Hütte verschiedene Räume mit Sternen bewachen.

Stolz und gut gelaunt marschiert Georgina ins Camp, dort will sie eine Ansage machen und setzt das auch sofort in die Tat um:
Sie hat keinen Bock mehr, dumm von der Seite angeguckt zu werden, von oben herab behandelt zu werden, sie hat keinen Bock mehr, irgend eine Sch…. zu fressen und hinterher dumm behandelt zu werden. Künftig will sie, dass nicht mehr hinter ihrem Rücken geredet wird, sondern dass man mit ihr offen redet, wenn jemand ein Problem haben sollte. Fiona bleibt der Mund offen stehen und in den Augen von Olivia Jones glaubt man so etwas wie Stolz und Anerkennung zu erkennen.
Danach kommt es zu einer Aussetzung zwischen Fiona und Iris Klein. Iris beanstandet den ihrer Meinung nach arroganten Ton von Fiona, empfindet sie als herablassend. Fiona regt sich auf, Silva empfiehlt ihr nicht darauf einzugehen.

Arno Funke bekommt am Abend „einen Hals“, als er ein stark beschädigtes Essgeschirr entdeckt. Wessen Geschirr ist das, will er wissen und Georgina outet sich. Daraufhin ist von ihm zu hören, dass er es manchmal bereuen würde, dass Dummheit nicht weh tut. Er geht ins Dschungeltelefon und sie sucht die Konfrontation, er soll sagen, was er will, sein Lachen passt ihr nicht und überhaupt. Sie stürmt raus und wütet. Sie ließe sich nicht mobben. Für Arno ist klar, dass Georgina jegliche Selbstreflektion fehlt.

Auch nachts gibt es menschliche Bedürfnisse, aber auch Ereignisse, die Fluchtinstinkte wecken. Joey ist unterwegs, rennt aber ins Dschungeltelefon: SOOOOOOOOOOOO eine Schlange hat er gesehen, fast drei Meter lang und sooooooooooo dick! Keine schwarze Schlange, sondern eine Tigerschlange. Mit Silva Gonzales geht er auf die Suche, dieser hat sich mit einem Knüppel und einem Messer ausgestattet. „Der Spaß ist vorbei“ verkündet Silva. Aber die Suche geht ergebnislos aus.

Es geht zur Verkündung, wer die nächste Dschungelprüfung machen wird. „Wir woll´n den Weltrekord, wir woll`n den Weltrekord“ stimmt Silva an. Vielleicht Iris Klein – oder – vielleicht Georgina. In die Straußenpension wird……..Georgina gehen! „Weltrekord“, freuen sich fast alle, klatschen und feiern. Denn Georgina tritt das siebte Mal hintereinander zur Prüfung an. Olivia Jones gackert „Und danach wirst du dann von uns gewählt“.

Ab morgen können die Zuschauer dafür anrufen, wer im Camp bleiben kann/darf/soll und die Chance auf den Dschungelthron hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.