Dschungelcamp 2013: Helmut Berger ist raus!

| Keine Kommentare

 

Kaum im Camp angekommen, ist schon von Helmut Berger zu hören „Ich hab Lust auszusteigen!“ Olivia Jones versucht zu motivieren. Sie findet, dass Helmut schon viel besser ausschaut als am Anfang und sich gut integriert hat. „Wenn das so weiter geht…..“ prophezeit Berger. „Es muss ein ganz ein kranker Mensch sein, der so etwas schreibt!“ Auf alle Fälle müsste es dafür Jugendverbot geben. Wofür eigentlich? Gemeint ist die gestrige Prüfung, die „Dschungelhochzeit“. Warum er sicher wundert? Na, er kennt die Sendung nicht, hat sie noch nie gesehen. Sagt er.

Fiona begibt sich zum Dschungelklo, als Patrick Nuo sich gerade die Zähne putzt. Sie muss sich mal den Finger in den Hals stecken, verkündet sie. Und nach den Geräuschen zu urteilen, tut sie genau das. Bei der späteren Essenzubereitung ergibt sich eine Diskussion mit Iris Klein. Gemüse braten oder kochen? Iris ist sicher, dass Fiona ein Problem mit dem Essen an sich hat und denkt, dass wenn alle im Camp bis zu 10 Kilo abnehmen, dann ist von Fiona gar nichts mehr da und „Wäre das meine Tochter, hätte ich sie schon erschossen!“

Arno Funke war vor etlichen Jahren bekannt als der Kaufhauserpresser „Dagobert“ und hat für seine Tat im Gefängnis gesessen. Heute erzählt er, dass er damals kurz vor dem Selbstmord gestanden hätte, Depressionen hatte. Ursache dafür und für viele andere Probleme waren die Lösungsmittel, die er in seinem Job als selbständiger Maler und Lackierer eingeatmet hatte, erzählt er. Und genau da sei der Gedanke an die Erpressung entstanden, er bezeichnet es als Überlebenskampf, denn er war nicht arbeitsfähig. Er hatte eine Bombe hergestellt und gezündet, wollte aber wohl nie, dass irgendjemand zu Schaden kam, was auch nicht passierte. Die Summe, die er erpresst hatte, betrug 500.000,– DM.

Joey Heindle überlegt, warum die Zuschauer jetzt schon wählen dürfen, denn auch er kennt die Sendung nicht……dachte er doch, dass das Dschungelcamp im Köln im Studio gedreht wird. Er fühlt sich schlapp, ihm ist schwindelig. Im Dschungeltelefon möchte er wissen, ob man denn 58 (?!) Grad überlebt und ob die Promis wirklich 24 Stunden am Tag beobachtet werden. Vor allem wie es ihnen geht, so „mentalisch“.

Allegra Curtis ist traurig, ihr ist das alles ein bisschen viel. Für Silva Gonzales ist sie eine derer, die die Poleposition haben, das Camp vorzeitig zu verlassen.

Für die heutige Prüfung „Dschungel-Kloake“ war Georgina gestern von den Zuschauern gewählt worden. Ratten und Mäuse sind ihr Alptraum, sagt sie und schon vorher fließen Tränen. Sonja Zietlow und Daniel Hartwig erklären: Sie soll in ein Rohr klettern, um in ein Abwassersystem einzusteigen und von da aus sechs Rohre mit allem möglichen Getier „erobern“, um Sterne einzusammeln. Daneben steigt auch noch der Wasserpegel und sie muss vielleicht tauchen. Jetzt schluchzt Georgina, Dr. Bob versucht zu trösten, zu erklären und zu motivieren.
Zehn Minuten des Grauen erwarten sie. In das erste Rohr schaut sie kurz hinein. „Wo ist denn der Stern?“ Dazu muss sie ganz ans andere Ende, zwei Sterne wären dort zu finden. Georgina findet sie, den Rückweg versuchen ihr zwei Schlangen zu versperren. Die Hauptkammer läuft weiter mit Wasser voll und Georgina soll in das zweite Rohr kriechen. Nach 5.36 Minuten bricht sie ab, sie hat Angst vor dem Wasser. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Das bedeutet: Keine Sterne, kein Essen. „Na gut, Pech gehabt!“ Jetzt strahlt sie wieder und freut sich, dass sie nicht ins Rohr sechs gekrochen ist, denn da wären Ratten gewesen.
Zurück im Camp muss sie beichten. Sie konnte das nicht, sagt sie und Joey vermutet zuerst, dass sie ihn verarscht. Den anderen geht es genauso. Georgina berichtet. Überall waren Ratten und Mäuse und Wasser, ekelhaftes Wasser „so trüb und was weiß ich nicht noch alles!“ Silva ist sauer, seiner Meinung nach geht „kann ich nicht“ so gar nicht. Wenigstens einen einzigen oder einen halben Stern, das wäre für Joey schon machbar gewesen. Wenn er 10 Kilo verliert, dann ist er magersüchtig und schaut total blöd aus, fürchtet er.

„Schwebebahn“, das wird die neue Aufgabe für zwei Promis. Allegra Curtis, Claudelle Deckert und Helmut Berger dürfen aus gesundheitlichen Gründen nicht nominiert werden.

„Ich hätte jetzt ganz gern meine Zigaretten!“ – „Asozial“ findet sie es, dass sich keiner um ihre Wünsche kümmert. Schon seit zwei Tagen will sie Zigaretten haben. „Ein bisschen Beeilung, ich geh sonst!“ Es fehlt nur noch, dass Georgina mit den Füßen trampelt. Warum bekommt sie keine Zigaretten? Olivia Jones erklärt, wenn sie aufgeschrieben hat, dass sie nicht raucht, dann bekommt sie auch keine Rauchwaren. Egal ist Georgina das, irgendetwas will sie schließlich konsumieren! Dennoch – sie bekommt (wie alle anderen Raucher auch) – eine Ration von fünf Glimmstengeln.

Dr. Bob kommt ins Camp, es sind 42 Grad und er möchte Helmut Berger zur Sicherheit untersuchen. In den letzten Tagen hatten ihn seine Mitbewohner unterstützt, ihm geholfen, ihm zur Seite gestanden. Aus gesundheitlichen Gründen muss er jetzt das Camp verlassen, alles andere kann Dr. Bob nicht verantworten. Wegen der angekündigten extrem hohen Temperaturen bleibt wohl nichts anderes übrig. Helmut Berger selbst ist traurig, denn er hatte gerade angefangen die Leute kennenzulernen und zu studieren, erklärt er. Tränen bei Allegra Curtis, sie fühlt sich an ihren Papa erinnert.

Wer wird nun als nächstes zur Dschungelprüfung gehen? Claudelle scheint ein wenig erstaunt zu sein, dass sie aus gesundheitlichen Gründen für die Prüfung gesperrt war. Sonja Zietlow erklärt: „Du hast doch Rücken!“ Claudelle muss tasten – eigentlich hatte sie Arm – aber jetzt ist es schon wieder gut. Joey wollte unbedingt in die Prüfung und will wissen, ob er für den- oder diejenige antreten kann, die gewählt wurden. Silva oder Georgina stehen am Ende auf der Liste, sie werden gemeinsam zur Prüfung antreten.

Und dann wird noch ein neuer Kandidat aus dem Hut gezaubert: Klaus Baumgart. Der etwas größere Teil vom Schlagerduo „Klaus & Klaus“, die wir von ihrem Hit „An der Nordseeküste“ kennen. „Wo warst du die ganze Zeit?“ will Joey wissen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.