Do. Dez 1st, 2022

Im Training vor der Show "Let´s Dance" am 14. Mai 2010 hatte sich der Tanzpartner von Sylvie van der Vaart – Christian Bärens – verletzt und war für die beiden Tänze  wieder so weit hergestellt worden, dass er auftreten konnte.

Jetzt hat sich heraus gestellt, dass es ihm schlechter geht, als anscheinend erwartet und er wird morgen beim Halbfinale nicht tanzen können.

So trainiert Sylvie jetzt mit Christian Polanc. Er hatte ursprünglich mit Hillu Schwetje getanzt, die aber aufgrund einer Verletzung beim Training ebenfalls bei Let´s Dance ausscheiden musste. 

Rückblickend ist es in dieser Staffel schon zu vielen schmerzhaften und nicht unerheblichen Verletzungen gekommen:

Matthieu Carriere war mit Verdacht auf Meniskusriss im Krankenhaus, Hillu Schwetje musste wegen Verletzungen (Fraktur der Hand und Ober- und Unterschenkel angebrochen) aussteigen,  Nina Bott bekam Probleme mit den Knien und tanzte trotzdem, aber in Sneakers.
Blaue Flecken und Zerrungen gehören zur Tagesordnung. Und jetzt hat es Christian Bärens erwischt.

Wollen wir hoffen, dass die letzten Shows und Trainingseinheiten ohne weitere Zwischenfälle absolviert werden können.

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.