schwiegertochter gesucht

Schwiegertochter gesucht: Bittere Tränen bei Nicole

| Keine Kommentare

schwiegertochter gesuchtSchwiegertochter gesucht vom 9.10.2011

Maik hatte einen romantischen Ausflug mit anschließender gemeinsamer Übernachtung in einem Hotel arrangiert. Für Julia war die erste gemeinsame Nacht richtig schön, an den bevorstehenden Abschied möchten sie nicht denken.
Gemeinsam mit Maiks Mama und ihren Hunden geht es auf den Rummel, wo eine Zuckerwatte geteilt wird.
Am Abend wird noch mehr geteilt: Julia hat ein gemeinsames Schaumbad mit Rosen und Kerzen vorbereitet. Natürlich darf auch Sekt nicht fehlen.

Kutscher Andreas hat zwei Mädchen eingeladen, er und seine Eltern treffen die Vorbereitungen. Als erste trifft Gesine ein, an ihr findet Andreas auf Anhieb alles toll, wie er meint. Frührentnerin Sabine kommt nicht allein, sie hat ihre Ponys als Überraschung mit dabei. Das gibt Punkte von Andreas und etwas genervte Blicke von Gesine, die sich noch mehr außen vor fühlt, als Andreas und Sabine sich im Stall in Pferdegespräche vertiefen.
In seiner 140 qm-Wohnung hat er genug Platz für beide Damen.

Fitness-Trainer Michele Angelo möchte eine Frau, die familienbezogen ist und gleichzeitig ein guter Freund für ihn. Er sei nicht ganz so pflegeleicht, ein Italiener eben, erklärt seine Mama. Aus zahlreichen Briefen wählt er Susan und Marina aus, die ihn besuchen werden.
Mit Tipps der Mama und Lavendel zum Beruhigen in der Hemdtasche fährt er zum Flughafen und empfängt Susan. Als Begrüßungsdrink für sie gibt es Joghurt mit Eiweiß und Fruchtstückchen. „Whow was ist das denn für ein Geschoß“ ist der erste Eindruck von Micheles Mama.
Wenig später trifft Marina ein, für Micheles Mama „Ein goldiges Knoddelche“. Aus Versehen (?) kleckert der Italiener und deklariert das später als Test für die Mädels, um zu schauen, wie sich diese in einer solchen Situation verhalten.
Am Abend geht Michele mit seinen drei Damen tanzen, was ihm sehr gut gefällt.

Für Marco und Nicole bricht der letzte Tag an und Nicole möchte gemeinsam mit Marcos Mama für ihn kochen. Für die 65jährige Ingrid ist es ein wenig schwierig, jemand anderen in ihrer Küche kochen zu lassen, aber „es ging ganz gut“.
Marco gibt eine Abschiedsparty für Nicole, wo sie seine Freunde kennen lernen soll.
Beim Abschied ist Nicole völlig in Tränen aufgelöst, von Marco bekommt sie eine Kette mit einem goldenen Herzen, sie sind sich einig, dass sie sich lieben. Marco ist sicher, dass er die Frau fürs Leben gefunden hat.

Melanie ist Andys erste Freundin und auch hier ist der Abschied gekommen. Ihre Wünsche für die gemeinsame Zukunft schicken sie in einer Flaschenpost auf die Reise. Beiden fällt der Abschied schwer, Andys Vater glaubt, wenn Melanie nicht wiederkäme, würde Andys Welt zusammen brechen.

Friseur Sven geht mit seinen Damen auf den Tennisplatz, zuerst gibt er einen Einführungskurs, was Maria schnell dafür ausnutzt, mit ihm in Körperkontakt zu kommen. Als Susanne das Tennisspielen auch gern näher gezeigt bekommen möchte, lässt er sie abblitzen. Mit Linkshändern könne er das nicht und überhaupt muffelt ihm Susanne zu viel und bewegt sich zu wenig.
Gemeinsam schauen sich alle mit seiner Mama Doris Jugendfotos von Sven an, was reichlich Frisurenkritik von Maria auslöst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.