schwiegertochter gesucht

Schwiegertochter gesucht: Wir sind schwanger!

| Keine Kommentare

schwiegertochter gesuchtSchwiegertochter gesucht vom 16.10.2011

Michele Angelo hatte zwei Frauen zu sich eingeladen: Marina und Susann. Nach einer Nacht im Hotel wird gemeinsam mit ihm und seiner Mama gefrühstückt. Als Marina verkündet, sie muss noch mal einen Tag weg, ist von einer grinsenden Susann zu hören „Das ist aber schade!“, zumal Michele eine Überraschung verkündet hat.
Der Fitness-Trainer hat sich einen Fahrradausflug für Susann ausgedacht, danach geht es zum Surfenlernen. Sie verweigert den Neoprenanzug und findet diese Aktivität zum Kennenlernen schon ein wenig merkwürdig, schlägt sich aber tapfer. Für ihn verläuft der Tag nach Zufriedenheit.
Mama Verena interessiert sich für Kräuterkunde, Michele für seinen Schrebergarten, wohin er auch seine Damen bestellt hat. Susann reist mit Köfferchen an, Marina fühlt sich beim Anblick des Gartens an Kriegsgebiet erinnert. Michele hat den Garten von seinem Opa geerbt, er selbst empfängt die Ladies im Tarnanzug. Als Susann mit ihrem Absatz im Weg hängen bleibt, fährt Michele sie mit einer Schubkarre in den Garten. Danach wird gegrillt, Susann moniert ein recht angebranntes Würstchen und beschließt „mitten in der Pampa“ auf ihrem mitgebrachten Laptop ins Internet zu gehen. Kein Empfang, nun ist ihr alles egal, meint sie und sie verzieht sich mit der Sektflasche zum Schlafen in den Wohnwagen, wo auch Marina schlafen wird.

Maik und Julia haben die erste Nacht gemeinsam verbracht und Julia bringt ihrem Traummann ein schön dekoriertes Frühstück ans Bett. Beide sind schwer verliebt und möchten sich am liebsten nicht trennen.
Danach geht es zu Besuch zu seiner Mama und ihren Hunden und Julia möchte als Überraschung kochen. In der Zwischenzeit bekommt Maik Tipps von seiner Mama, er solle mehr aus sich heraus gehen und Julia zeigen, wie sehr er sie mag. Nach dem Essen erkennt Maiks Mama, dass ihr Sohn ab jetzt in guten Händen ist und Julia hat sich entschieden, länger zu bleiben. „Nu gebt euch doch endlich mal ein Kussl!“ fordert die Mama und die beiden Verliebten tun ihr gern den Gefallen.
Später hat Maik eine Überraschung für seine Liebste, er verbindet ihr die Augen und führt sie zu einem Picknick ins Grüne. Er hat noch ein paar Extras für sie: Einen Rosenstrauß und ein Gedicht, woraufhin bei Julia Freudentränen kullern. Sie stoßen auf ihre gemeinsame Zukunft an und Maik zaubert Ringe hervor.

Auch Sven kündigt eine Überraschung an und führt seine beiden Mädels zu seiner Mama in den Frisiersalon. Hier gibt es ein Sektfrühstück und Susanne möchte von Mama Doris Frisiertipps. Sie hat „Fusselhaare“ und ihre Haare sind total kaputt, erklärt Sven wenig charmant den Zuschauern. Er schickt beide zu sich nach Hause, um mit seiner Mama zu sprechen. Während er bei Susanne eher auf Freundschaft tippt, gesteht er, dass er für Maria schon viel empfindet. Überraschend für seine Mama, die aber seine Entscheidung akzeptiert. Seine Abschiedsrede leitet Sven mit ein paar Komplimenten ein, Susanne ist ihm nicht böse und von Maria gibt es ein Küsschen.
Abends macht Sven Popcorn und Maria möchte wissen, warum er sich für sie entschieden hat und wie er sich die Zukunft vorstellt. Er erklärt, dass er in sie verliebt sei, sie wunderschön ist und fragt, ob sie sich vorstellen könnte, zu ihm zu ziehen. Nach einigen Küssen fragt Maria, ob Sven bei ihr schlafen möchte. „Aber nur schlafen!“ schränkt sie ein.

Nach fünf Wochen Trennung fährt Marco mit roten Rosen und einem Geschenk der Mama zu seiner Nicole. In ihrer Wohnung angekommen, testet Marco, ob Nicoles Bett sie beide aushält und inspiziert ihren Kühlschrank. Alles verläuft zu seiner Zufriedenheit und Nicole packt das Geschenk seiner Mama aus: Einen Kugelschreiber.
Auch sie hat eine Überraschung für ihn. Eine Überraschung, die sie ihm am Telefon nicht verkünden wollte: Sie hat den Verdacht, schwanger zu sein. Nicole hat schon mal einen Schwangerschaftstest besorgt und sie warten gemeinsam auf das Ergebnis, Egal, was dabei herauskommt, er wird zu ihr stehen, erklärt Marco. Nach wenigen Minuten stellt Marco fest „Wir sind schwanger“.

Sabine und Andreas sind sich einig, dass sie sich als Freunde mögen, aber nicht ineinander verliebt sind. So wird nur die zweite Kandidatin Gesine noch ein wenig bei dem Kutscher bleiben. „Das ist ein Anfang für den Andreas“ meint seine Mama beim gemeinsamen Kaffeetrinken und sie stoßen alle miteinander auf Gesine Besuch an. Anschließend wird mit den Eltern Boule gespielt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.