TV Tipp: Dokumentation „Die Akte Lindenberg“

| Keine Kommentare

Am Donnerstag, den 13. Januar 2011 ist Premiere für das Lindenberg Musical "Hinterm Horizont" im Berliner Theater am Potsdamer Platz. Die Geschichte handelt von einem Ostberliner Mädchen, in das sich der junge Udo Lindenberg bei einem Tagesaufenthalt verliebt.

Am gleichen Tag sendet um 23.30 Uhr ARD "Die Akte Lindenberg", eine Dokumentation von Reinhold Beckmann und Falko Korth zum Thema "Udo und die DDR".

Udo Lindenberg hatte schon lange vor seinem legendären Auftritt am 25. Oktober 1983 im Palast der Republik in Berlin von einer Tournee durch die DDR geträumt, die jedoch nie zustande kam.

Das Thema Ost-West beschäftigte ihn stark, wie man an "Sonderzug durch Pankow" und "Mädchen aus Ostberlin" unschwer erkennen kann. Was kaum jemand wusste, über ihn wurde eine Akte bei der Staatssicherheit der DDR geführt. Darum und um vieles, was hinter den Kulissen geschah, geht es in der Dokumentation.

Reinhold Beckmann war 1983 als Kamera-Assistent dabei.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.